ABOUT WERNER KUBNY

Werner Kubny

Werner Kubny hat in 30 Jahren über 90 Dokumentarfilme, Dokumentationen, Reportagen und Kinderfilme hergestellt, fast ausschließlich Auftrags- und Koproduktionen mit dem Deutschen Fernsehen (ARD, ZDF, 3Sat und ARTE). Mit der Filmförderung entstanden Kino-Koproduktionen. Darunter Kino-Dokumentarfilme über Bäume und Menschen sowie zur Industriegeschichte des Ruhrgebietes. Insbesondere interessieren Werner Kubny Lebenswelten, die in ihrer historischen und gesellschaftlichen Dimension beispielhaft sind für weitsichtige Entwicklungen. Dabei faszinieren ihn auch jene Menschen, die etwas wagen, die ihre Leidenschaft leben und ihr Ding machen. Werner Kubny ist es in den letzten Jahren ein Anliegen mit Filmprojekten Stiftungen oder NGO’s zu unterstützen, die für eine humane Welt im Einklang mit der Natur stehen.

VITA – Geboren in Olpe, Nordrhein-Westfalen, Germany. Ausbildung als Kaufmann im Groß- und Außenhandel. Studium der Photographie an der Folkwangschule, des Films, der Erziehungswissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität Essen mit Diplom in Erziehungswissenschaften. Seit 1982 selbständig als Autor und Filmemacher, Regisseur und Produzent für Fernsehen & Kino. Gründungsmitglied und Vorstandsarbeit im Filmbüro NW. Ausbildung zum Coach. Seit 2000 Dozent für Weiterbildung im Bereich Dokumentarfilm. Im Jahr 2007/8 Gründung einer eigenen Dokumentarfilmschule mit Unterstützung der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen.

Von 1979 KAMERAMANN für mehr als 70 Filme: Kinderfilme, Dokumentar- und Experimentalfilme, Spielfilme für Kino + TV, sowie Fernsehserien – gedreht vorwiegend in 16 + 35 mm Film. Dazu gehört auch ein großer Teil der als Autor realisierten eigenen Filme.

Seit 1982 AUTOR, REGISSEUR sowie PRODUZENT von über 90 Dokumentarfilmen, Kinderfilmen, Dokumentationen, Reportagen sowie Dokuserien für TV und Kino. Hergestellt innerhalb der Werner Kubny Filmproduktion, der Kubny & Schnell Film- und Fernsehproduktion sowie der HUMAN TOUCH PICTURES, teilweise in Zusammenarbeit mit Kollegen.

 PREISE / AWARDS

2015

Ausgezeichnet mit dem KULTUR-FÖRDERPREIS des Oberbergischen Kreises für die langjährige dokumentarische Filmarbeit und insbesondere zu dem Heimatfilm STEIN IST LEBEN – ein Dokumentarfilm über das Leben der Steinhauer im Bergischen Land (siehe auch DVD Shop)

 

2012

BESTER FILM des Monats März 2012 der FBW sowie 6 Preise und Auszeichnungen bei internationalen Filmfestivals:

OUT OF THE DARKNESS

Regie Stefano Levi, Produzent Werner Kubny mit Kubny & Schnell Film- und Fernsehproduktion & HUMAN TOUCH PICTURES, Kino 2012

 

2011    

GRIMME-PREIS NOMINIERUNG – Kategorie: Kultur & Information zusammen mit Per Schnell für die 3-teilige TV-Dokumentation

WAS BLEIBT SIND WIR – WDR/WDR-Mediagroup/Filmstiftung 2010

 

2010  

SILVER AWARD – WorldMediaFestival in Hamburg 2010:

DER VERBOTENE KICK – Frauen und Fußball in Deutschland – für die Regisseure Werner Kubny und Per Schnell – WDR/NDR 2010

 

2008    

PUBLIZISTIKPREIS der GlaxoSmithKline Stiftung, München – für den herausragenden wissenschaftlichen Film:

DER GENIALE GENSCHALTER – für Regisseur Dr. Reinhard Brüning und die Produzenten Per Schnell & Werner Kubny – ZDF/ARTE 2007

 

1999  

GRIMME-PREIS – Kategorie: Information & Kultur zusammen mit Volker Anding & Enno Hungerland für den Dokumentarfilm

RATTEN – WDR/ARTE 1998

 

1996    

GRIMME-PREIS – Kategorie: Allgemeine Programme/Kultur zusammen mit Axel Hofmann für den Dokumentarfilm  

TAUBENLIEBE – WDR/3-Sat 1995

 

1984    

DEUTSCHER KAMERAPREIS, LOBENDE ERWÄHNUNG – für die herausragende Kameraleistung beim Deutschen Kamerapreis Köln. Sowie lobende Erwähnung bei der Bundesfilmpreisverleihung (Gold) in Berlin, Kategorie “Kurzfilm” – für den Film

SYDNEY AN DER WUPPER, Regie Bettina Woernle, Kinofilm

 

1983    

FÖRDERPREIS des Landes Nordrhein-Westfalen für junge Künstler – für die Film- und Kameraarbeit.